2. Patenschaften

Tenzin Stalder (Aktuar des Vereins) mit Frau Brehme und der Familie seines Patenkindes.





Auf der folgenden Seite "Anmeldung" können Sie selbst eine Patenschaft übernehmen.


Schulgebühren müssen in Ecuador nicht gezahlt werden, doch bereits der Transport, die Uniformen, Bücher und andere Materialien, sowie Internetzugang sind für viele Eltern unbezahlbar. Deshalb brauchen die Kinder Paten für ihre Schulbildung. 

Unterstufen-Stipendium (Vorschule  - 7. Klasse): Mit 200 SFr. pro Jahr können Sie einem Kind aus El Quinche die Schule bis zur 6. Klasse ermöglichen. 

Sekundar- und Oberstufen-Stipendium (8. - 13. Klasse): Mit 460 SFr. können Sie einem Kind ein Schuljahr an der höheren Schule (Colegio/Bachillerato) finanzieren. 

Als Pate oder Patin erhalten Sie ein bis zweimal im Jahr einen Brief von ihrem Patenkind aus dem Colegio und haben auch die Möglichkeit, dem Kind zu schreiben und somit in Kontakt zu treten. Vom Verein erhalten Sie ebenfalls ein paar Mal im Jahr Informationen zu Neuigkeiten und Projekten. 


P.S.: Da viele Familien zum Arbeiten nach El Quinche kommen, kommt es vor, dass Patenkinder mit ihren Familien - immer auf der Suche nach Arbeit - wieder wegziehen, bevor das Kind die Schule bei uns beenden konnte. In solchen Fällen bricht der Kontakt zu den Patenkindern leider meist ab. Sollte das bei Ihrem Patenkind vorkommen, werden wir Sie sobald wir davon wissen informieren und Sie fragen, ob Sie die Schulbildung für ein anderes Kind übernehmen wollen. 

Das Schulgeld wird 1x im Monat an die Familien gegeben und somit auch monatlich geprüft, ob die Kinder die Schule noch besuchen.

Untergeordnete Seiten (1): Anmeldung
Comments